Historie

1987
Gründung von inmed durch Erik Rehn und zwei weiteren Mitarbeitern der Firma TECHNICARE,nach deren Übernahme durch GE in Deutschland und Spanien

1990
Übernahme der Geschäftsführung von inmed Deutschland durch Erik Rehn. Ausbau der Tätigkeitsbereiche Installationen und HF Raumabschirmungen

1990
Distributor von SHIMADZU MRT und CT Systemen. Alleiniger Servicepartner von SHIMADZU in Deutschland. Unterstützung bei Support in Europa und Asien

1990
Gründung der IMAGE DEVCIES GmbH (Tochterunternehmen von inmed im Bereich Bildverarbeitung). Gemeinsamer Standort in Taunusstein

2000
Übernahme von inmed durch Erik Rehn und Umzug nach Offenbach; Mitarbeiterzahl:4

2001
Übernahme der SHIMADZU Service Organisation in Italien und Gründung derinmed Italien; Mitarbeiterzahl in Italien:4

2002
Verkauf von IMAGE DEVICES GmbH an CERNER INC.

2003
Verlagerung des Hauptaufgabengebietes auf Service und Installation von SIEMENS MRT und CT

2005
ISO-9000 Zertifizierung

2005
weitere Spezialisierung auf die Beschaffung, Installation und den Service von gebrauchten SIEMENS MRT-Systemen

2009
Umzug in das firmeneigene Gelände in der Heinrich-Krumm-Straße 5 im Gewerbepark Bieber-Waldhof in Offenbach

2011
Einrichtung einer eigenen HF Spulenreparaturabteilung für SIEMENS MRT-Systeme

2013
Anmietung von weiteren 700 qm Lagerfläche für die Lagerung von MRT-Systemen

2013
Einrichtung einer eigenen Lackierabteilung

2014
Aktuelle Mitarbeiterzahl: 39

2014
Erweiterung der Spulenabteilung

2014
Etablierung einer Außenstelle

2014
Ausbau des Schulungsprogramm für Harmony/Symphony und Avanto

2015
Planung und Umsetzung des ersten Container-Projekts (SPinCUBE)

2016
Ausbau der Produktion des SPinCUBE

2017
Inmed feiert 30 jähriges Firmenjubiläum