Applikationstraining

Eine technische Applikation dauert zwischen 1 und 2 Tagen. Danach erfolgt ein medizinisches Applikationstraining. In diesem Training wird gezielt auf die medizinischen Belange (Patientenlagerung, Auswahl adäquater Sequenzen und Parameter, spezielle Untersuchungen) eingegangen.

inmed beschäftigt einen qualifizierten Applikationsspezialisten für MRT. Ein Applikationstraining wird auf Verlangen unserer Kunden auch zur Auffrischung der Kenntnisse von Ärzten und MTA sowie zur Optimierung eines MRT-Systems angeboten. In kritischen Grenzfällen, wie z.B. bei Bildartefakten oder sonstigen Störungen, sind unsere Spezialisten (Applikation und Service) in der Lage Lösungen zu erarbeiten und Probleme zu bewältigen. Auf Wunsch werden auch Nachschulungen und Online Training angeboten.

Teilnehmer: Mitarbeiter einer radiologischen Praxis mit dem Schwerpunkt MRT Ziel: Erlangen eines ISO-Zertifikats der Firma inmed, welches die erfolgreiche Teilnahme am Fernlehrgang bestätigt. Nutzen: Dezidiertes Verständnis der MRT-Theorie Ablauf: Den Teilnehmern wird von inmed per E-Mail/Postweg ein Modul zugesendet, welches sie innerhalb von 2 Wochen im Selbststudium erarbeiten und die darin enthaltenen Einsendeaufgaben beantworten. Nach den zwei Wochen wird das Modul vom Teilnehmer per E-Mail/Postweg wieder zurück an die inmed gesendet. Die Aufgaben werden von inmed-Tutoren geprüft und benotet.

Ein Mindestpunkteergebnis von 60% ist Voraussetzung zum Bestehen des jeweiligen Moduls. Der Kurs enthält 3 Module. Somit ist eine Kursdauer von etwa 9-10 Wochen geplant.

Zum Abschluss und Erlangung des Zertifikats ist ein schriftlicher Test angesetzt, indem die in den Modulen enthaltenen Themen abgefragt werden. Auch dieser Test muss ein Testergebnis von mind. 60% aufweisen. Gesamtpreis: 1.400,- Euro zuzgl. USt.

Die Module sind auch einzeln buchbar und können einzeln zertifiziert werden.
Die Inhalte können Sie hier einsehen:

Modul 1

Modul 2

Modul 3

Preis pro Modul: 500,- Euro zuzgl. USt.